Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Wien

Vergleiche 2.151 Unterkünfte in Wien und buche zum besten Preis

Millionen Ferienhäuser auf einen Blick
+
Mehr als 300 Webseiten im Preisvergleich
=
Dein perfektes Ferienhaus zum besten Preis

Beliebteste Unterkünfte in Wien

Alle anzeigen

Vergleiche kostenlos 2.151 Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Wien

Meistgesuchte Ausstattung in Wien

Internet 2.105
Haustier erlaubt 556
Balkon/Terrasse 505
TV 651
Klimaanlage 504
Parkmöglichkeit 1.178
Waschmaschine 691
Heizung 1.787
Fahrstuhl 1.409

Ferienwohnungen in Wien

Mondäne Unterkünfte der Innenstadt

Ein fabelhafter Mix aus Kultur, breit angelegten Grünflächen, majestätischer Architektur und angesagtem Nachtleben erwartet Reisende in der malerischen Donaumetropole. Zu Recht wurde Wien zum achten Mal in Folge zur lebenswertesten Stadt der Welt gewählt. Linksseitig der Donau residieren Sie in prächtigen Jugendstilhäusern der Bezirke Leopoldstadt, Josefstadt oder Wieden und genießen den Komfort Ihrer Ferienwohnung, in unmittelbarer Nähe zu bedeutenden Sehenswürdigkeiten, Cafés und Shoppingmeilen zu wohnen.

Feriendomizile in idyllischer Umgebung

In den westlichen Stadtteilen Döbling, Penzing oder Liesing verbringen Sie Ihren Aufenthalt in traumhafter Wohnlage unweit des Wienerwaldes. Dieser bietet Ihnen Erholung am Rande der Großstadt und ist zugleich Ausgangslage für ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren. An den Ufern der Donau im Bezirk Donaustadt finden Sie darüberhinaus ein attraktives Apartment, welches Ihnen einen ausgezeichneten Blick auf den Fluss oder vereinzelnd einen privaten Zugang zum Gewässer bietet.

Schloss Schönbrunn
Schloss Schönbrunn

Urlaub in Wien

Lage und Orientierung

Hauptstadt Österreichs

Am Ostrand der Alpen erstreckt sich in der Donauebene die Regierungsstadt und zugleich Amtssitz der UNO auf einer Gemeindefläche von 414,87 Quadratkilometern im Nordosten des Landes. Das Stadtgebiet ist in 23 nummerierte Bezirke gegliedert, in denen insgesamt rund 1,8 Millionen Menschen leben.

Imperiale Parkanlagen und Naherholungsgebiete

Mehr als die Hälfte der Stadtfläche ist durch 2.000 Grünanlagen, 280 Parks und diverse Gärten geprägt. Die 21 Kilometer lange Donauinsel, Auengewässer und Waldbäche sind traumhafte Oasen der Ruhe. Mit sechs Millionen Quadratmeter Fläche ist der "Prater" einer der zehn schönsten Stadtparks der Welt. Weitere Grünflächen sind der Wienerwald, die Lobau oder der kunstvolle Schlosspark.

Reisende und Aktivitäten

Wien für Kulturreisende

Neben den UNESCO-Weltkulturerbestätten der Altstadt ist das prächtige Vermächtnis der Habsburger-Monarchie Anziehungspunkt für internationale Besucher. Für die Erkundung der barocken Residenzen und Straßenzüge der Gründerzeit bietet eine Ferienwohnung im Zentrum eine perfekte Ausgangslage. Von hier aus flanieren Sie auf der Wiener Ringstraße vorbei an pompösen Bauten wie dem Parlament, der Staatsoper, der Wiener Börse oder Universität. Architekturformen der Neorenaissance, Neugotik oder dem Neobarock zieren das Zentrum. Zu den Höhepunkten der Kulturlandschaft Wiens gehören die Schlösser Schönbrunn und Belvedere, die Hofburg als ehemalige Schaltzentrale und Schatzkammer des Habsburger Kaisers, die Kaisergruft, das Sissi-Museum oder die Fülle an Ausstellungen zu Ehren der Königin Maria Theresia.

Wien für Familien

Spannende Abenteuer warten inmitten der Großstadt auf Eltern und Kinder. Das ausgezeichnete Familienprogramm verbindet Freizeitspaß mit kindgerechter Kultur. Mehr als 100 Museen gehen mit den Kleinsten auf Entdeckungsreise und erforschen die Geheimnisse Wiens. Im ZOOM Kindermuseum wird geforscht, gespielt und gefühlt, der Irrgarten Schloss Schönbrunns kann erkundet werden und das Haus der Musik lädt zum Mitmachen ein. Ein abwechslungsreiches Vergnügen erwartet Sie im Freizeitpark Prater, der zahlreiche Attraktionen wie das Wiener Riesenrad, den Prater Turm oder die Grottenbahn beherbergt. Ebenso faszinierend geht es im Tiergarten Schönbrunn, im Haus des Meeres, der Zuckerlwerkstatt, dem Theater Dschungel Wien oder dem BOGI Park zu.

Wien für Nachtschwärmer

In Wien etablierte sich in den letzten Jahren eine international angesehene Clubszene. Das Nachtleben der Donaustadt ist Aushängeschild für qualitative Musik in trendigem Ambiente. Von Schick bis Underground ziehen die Lokale der Stadtbahnbögen tausende Partygänger in ihren Bann. Direkt am Donaukanal befindet sich ein Hotspot des Nachtlebens mit Kultdiskotheken wie dem Rhiz, dem Chelsea oder dem B72. Während der Sommermonate öffnet hier eine Vielzahl an Strandbars, die mit erfrischenden Drinks, Pools und Donaublick für Abkühlung sorgen. Ein Highlight ist das jährlich Ende Juni stattfindende Donauinselfest, welches an drei Tagen mehr als drei Millionen Besucher auf das Open-Air-Gelände lockt.

Die bereits verstorbene Schauspielerin Romy Schneider ist bis heute Inbegriff der Wiener Kaiserin Sissi, die sie in drei Filmen verkörperte.
Sachertorte im Café Sacher
Sachertorte im Café Sacher

Top 5 Reisetipps

Hoch zu Ross

Eine echte Attraktion der Wiener sind die traditionellen Pferdekutschenfahrten. Seit dem 17. Jahrhundert prägen die Fiaker das Bild der Altstadt. Besucher können hinter dem Kutscher Platz nehmen und in einer offenen Kutsche oder einer Droschke die Stadt erkunden. Ein Highlight für Pferdeliebhaber ist zudem der Besuch der Spanischen Hofreitschule, in der bis heute die Reitkunst der Renaissance bewahrt wird. Die Vorführungen der edlen Lipizzaner sind ebenso reizvoll wie die berühmte Pferdekunst-Show "Apassionata", die jährlich in der Wiener Stadthalle stattfindet.

UNESCO Weltkulturerbe

Seit dem Jahre 2001 zählt die Wiener Altstadt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern der Welt. Das historische Zentrum gliedert sich in Kern- und Außenzone. Die Kernzone umfasst bewundernswerte Bauwerke wie Belvedere, den Stephansdom, das Wiener Rathaus oder die Staatsoper. In der Außenzone finden Besucher den Palais Liechtenstein, das Donaukanalufer oder die Gardekirche. Der gesamte Innenstadtbereich beherbergt eine abwechslungsreiche Museenlandschaft, zu welcher die Mozartwohnung, das Jüdische Museum oder die Papyrussammlung zählen.

Zu den Anfängen der Menschheit

In 39 Sälen beherbergt das Naturhistorisches Museum Wien weltweit einzigartige Exponate, die bis in die Zeit vor 29.500 Jahren zurück reichen. Die spannende Reise beginnt mit der Venus von Willendorf und führt in die Urzeit, die durch gigantische Dinosaurierskelette präsentiert wird, bis hin zur ältesten Meteoritensammlung des Planeten.

Köstliche Leckereien

In das Wiener Leben tauchen Sie auf dem Naschmarkt ein. Mit rund 120 Ständen bietet dieser ein buntes Treiben und ist Treffpunkt für Jung und Alt. Zwischen dem Karlsplatz und der Kettenbrückengasse locken kulinarische Delikatessen, ein wöchentlich stattfindender Flohmarkt und zahlreiche Lokale, die am Rande des Spektakels ihre Türen öffnen. Ein echtes Wiener Original können Sie darüberhinaus im Sacher-Hotel probieren. Werden in anderen Cafés nur Imitate der Sachertorte angeboten, kommen Sie hier in den Genuss der echten Backspezialität.

Von Monet bis Picasso

An der Südspitze der Hofburg beherbergt die Albertina eine der wertvollsten und umfassendsten Grafiksammlungen der Welt. Herausragende Kunstwerke des 15. Jahrhunderts bis zur Gegenwart zeigen verschiedene Kunstrichtungen, die vom französischen Impressionismus über deutschen Expressionismus bis hin zur russischen Avantgarde reichen. Zu den Höhepunkten zählen das "Märchenbildnis" von Renoir oder die "Tänzerinnen" von Degas.